Diagnostische und interventionelle Radiologie

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Diagnostische Radiologie – 36 Monate

Unsere Röntgenabteilung sieht sich hohen Qualitätsansprüchen verpflichtet. Das betrifft nicht nur den arbeitstäglichen Umgang mit unseren Patienten, sondern auch die fachliche Fort- und Weiterbildung. Ausgehend von einer kontinuierlichen, individuellen Fort- und Weiterbildung hat die Ausbildung der Mitarbeiter einen hohen Stellenwert. Dies gilt insbesondere für die Weiterbildung zum Facharzt für Radiologie (36 Monate), aber auch für Studenten im Praktischen Jahr, Famulanten und unser MTRA-Team.

Die Weiterbildung im Fach Diagnostische Radiologie setzt sich aus den folgenden Inhalten zusammen:

Monat 1:

  • Belehrung gemäß 36 RöV
  • Durchführung von Röntgenuntersuchungen unter Anleitung fachkundiger MTRA und deren Befundung unter Anleitung der weiterbildungsermächtigten Ärzte
  • Erlernen von Grundkenntnissen im Strahlenschutz

Monat 2-6:

  • Erst unter Anleitung, später selbstständige Durchführung und Befundung von konventionellen Röntgenuntersuchungen
  • Erlernen der technischen und physikalischen Voraussetzungen

Monat 7-12:

  • Vertiefung der Kenntnisse in der konventionellen Radiologie –erst unter Anleitung, später selbstständige Durchführung und Befundung von computertomographischen Untersuchungen

Monat 12-15:

  • Vertiefung der Kenntnisse in der Computertomographie
  • Erlernen interventionsradiologischer Verfahren wie CT-gesteuerte Schmerztherapie, Drainagenanlage und Probeentnahmen

Monat 16-24:

  • Vertiefung der Kenntnisse in der Computertomographie – erst unter Anleitung, später selbstständige Durchführung und Befundung von MR-tomographischen Untersuchungen
  • Erlernen der technischen und physikalischen Voraussetzungen

Monat 24-36:

  • Vertiefung der Kenntnisse in der Magnetresonanztomographie
  • Erlernen von Spezialuntersuchungen der Magnetresonanztomographie
  • Erlernen der Farbduplexsonographie
  • Erlernen der Abdominalsonographie in Kooperation mit der Abteilung für Gastroenterologie des Krankenhauses der Augustinerinnen

Während Ihrer gesamten Weiterbildung nehmen Sie an klinischen Konferenzen teil, die Sie auch mit vorbereiten. Gleiches gilt für interne Fortbildungen einschließlich der jährlichen Strahlenschutzunterweisung. Außerdem besuchen Sie externe Fortbildungen und Kongresse.